Notizblog 2017

Alle älteren Notizblogs finden Sie im Archiv.

04.07.2017 #Kussmomente

Meine kleine Interviewreihe #Kussmomente entwickelt sich zu einer beliebten kleinen Serie. Einige liebe Autorenkolleginnen haben mir bereits Rede und Antwort gestanden, und es kommen noch mehrere hinzu. Ich sammle sie nicht mehr nur auf Facebook, wo es jeden Freitag neue Kussmomente gibt, sondern jetzt auch auf dieser Homepage. Klicken Sie unter "Laura Albers Liebesromane" auf "#Kussmomente", und schon können Sie sehr unterschiedliche und unterhaltsame Ansichten zum Thema Küssen finden. Nebst ein paar wunderschönen Kuss-Szenen aus Romanen.

Noch schneller geht es hier entlang.


20.06.2017 Und Ihre Kussmomente?

Aus Anlass meines neuesten Liebesromans "Küssen auf Französisch", der demnächst beim Verlag dp Digital Publishers erscheinen wird, habe ich auf Facebook eine kleine Interview-Runde gestartet. Mehrere Autorenkolleginnen stehen Rede und Antwort zu Themen rund ums Küssen. Beate Rygiert und Heike Schulz haben als Erste spannende Einblicke in ihr (Autoren)Leben gegeben, weitere werden folgen. Sie finden die Interviews unter dem Hashtag #Kussmomente auf Facebook - oder einfach auf meiner Facebook-Autorenseite.


14.06.2017 Küssen auf Französisch - Klappentext- und Cover-Enthüllung

Auf der Suche nach der Leichtigkeit des Lebens zieht es Sophie nach Frankreich, wo die Vergangenheit sie in die Zukunft führt

 

Nach Frankreich der Liebe wegen! Schön wär's, denkt Sophie. Ihre Motivation ist das genaue Gegenteil: Sie will weg von ihren Erinnerungen an eine gescheiterte Liebe, hin zur aufregenden Arbeit in den Galeries Jouvet in Metz. Nicht ganz unerwartet trifft sie in der lothringischen Metropole auf jemanden, den sie von früher kennt, nämlich ihren neuen Chef Yannis Jouvet. Mit seinem Charme bezaubert er Sophie, doch kann sie ihm vertrauen?

Ein familiärer Unglücksfall in ihrer Heimatstadt Aachen zwingt sie zu einer kurzen Heimreise. Als sie nach Metz zurückkehrt, hat sich Yannis verändert. Wo ist seine Unbeschwertheit hin verschwunden? Sophies Freund Samir drängt sie daraufhin, ihr Leben und ihre Gefühle in die Hand zu nehmen. Notfalls muss sie Yannis dazu zwingen, Farbe zu bekennen. Doch dann erreicht sie ein unerwarteter Anruf, und es zieht sie Hals über Kopf in Yannis' Heimat Saint-Tropez.

Wen wird Sophie am Ende küssen, und schmecken Küsse auf Französisch wirklich so gut, wie ihr Ruf es vermuten lässt?

 

Erscheint am 13. Juli bei dp Digital Publishers als e-Book. Auch als Taschenbuch bestellbar.

ISBN: 9783960872245

ca. 353 Seiten, €6,99

 


29.05.2017 Vorfreude: Ein ganz besonderes Literaturfest für mich!

Literaturfest Meißen vom 8. bis 11. Juni 2017

 

 

Im Juni feiert Meißen sein Literaturfest, und ich bin zum ersten Mal mit von der Partie. Nicht nur als Zuhörerin und Bücherfreundin, sondern auch als Autorin und Leserin. Ich lese in dieser wunderschönen Stadt aus meinem Roman "Licht über den Reben". Was für eine aufregende Premiere!

Dort werde ich viele Kollegen und Kolleginnen treffen - und noch mehr Menschen, die einfach gerne lesen und Bücher lieben. Es wird mir ein Fest sein.

 

Das gesamte Programm finden Sie auf der Homepage der Veranstalter - bitte hier entlang.

 

Meine Lesung findet am Samstag, 10.06.2017, um 17:00 Uhr auf der Bühne Heinrichsplatz statt.

Kleine Nachlese: DELIA-Liebesromantage 2017 vom 26. bis 30.04.17

Die Liebesromantage sind inzwischen ein alljährliches Highlight in meinem Jahresablauf, so auch dieses Jahr.

Worum geht es da eigentlich?

Viele Mitglieder der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautorinnen und -autoren - DELIA - treffen sich, um ihre jährliche Vollversammlung durchzuführen, mit allem, was zu einem Verein dazugehört.

Viel interessanter als die Mitgliederversammlung ist allerdings das Rahmenprogramm mit vielen Lesungen namhafter Autorinnen und Autoren an unterschiedlichen Orten. Ich selbst habe eine Schullesung für Kinder der Klassenstufen 3 und 4 gehalten. Mein Fantasy-Roman "Phantanimal: Die Suche nach dem Magischen Buch" war also mit von der Partie.

Außerdem gibt es Workshops von AutorInnen und anderen ExpertInnen zu diversen Themen, die für Buchschreibende interessant und lehrreich sind, Expertenvorträge, viele gemeinsame Mahlzeiten - und die große Gala.

Bei der Gala wird alljährlich die DELIA verliehen, der Preis für den besten deutschsprachigen Liebesroman des Vorjahres. Dieses Jahr gab es zum ersten Mal zwei DELIAs, nämlich eine für die Sparte Erwachsenenbuch und eine für die Sparte Jugendbuch. Beide Preise stehen gleichrangig nebeneinander und sind mit je 1.500 € dotiert.

Zwei Jurys aus jeweils fünf AutorInnen nominieren die besten Liebesromane des Vorjahres. Das ist auch das Besondere an der DELIA: Sie ist ein Preis von AutorInnen für AutorInnen.

Ich selbst war Mitglied der Jury für den Jugendliebesroman des Jahres 2016.

Die Gewinnerinnen sind: in der Sparte Erwachsenenbuch Rebecca Maly mit ihrem Roman "Die Schwestern vom Eisfluss".

In der Sparte Jugendbuch hat Anja Ukpai mit ihrem Jugendroman "Rabenherz" den ersten Preis gewonnen.

Foto: Monika Schulte; es zeigt AutorInnen und Gäste der Gala zur Preisverleihung.

Ein Siegerfoto mit den beiden Gewinnerinnen (und ihren DELIAs) und mehreren Jurymitgliederinnen.

Von links nach rechts: Verena Rabe, Britt Reißmann, Regine Kölpin, Rebecca Maly, Anja Ukpai, Angelika Lauriel (ich ;-)), Petra Schier, Alicia Jordan

 

Foto: Traumstoff

Noch ein paar Schnappschüsse. Fotos: Traumstoff, Andrea Reichart und Iny Lorentz

von links nach rechts und von oben nach unten:

obere Reihe: Monika Schulte, Daniela Nagel, Angelika Lauriel, Dorothea Böhme,

2. Reihe ganz links: DELIAnerinnen bei einem Vortrag, Mitte: Andra Reichart, Silke Meyer, Petra Hülsmann, Sandra Regnier, Dorothea Böhme, Angelika Lauriel, Lucinde Hutzenlaub, Jana Lukaschek, Iny Lorentz,

außerdem zwei Fotos von meiner Schullesung in der Grundschule Auf der Emst (Fotos zur Verfügung gestellt von Anette Hofmann)


14.03.2017 Frühling lässt sein blaues Band ... bald wieder Lesung

 

 

 

Frühlingsgefühle erwachen wieder. Passend dazu gibt es bald eine Lesung aus meinem Liebesroman "Licht über den Reben"


14.03.2017 Bald erscheint die neueste Krimianthologie

Saarland: Krimiland 3

Erscheint am 20. März 2017

 

Das Saarland hat viele schöne Ecken.
Dass manche dieser Orte nicht nur historisch, modern, interessant und romantisch, sind, sondern auch Tatorte von Verbrechen, wird beim Lesen dieses Buches klar.
Sechs verschiedene Schauplätze. Sechs verschiedene Verbrechen. Von sechs Autoren.
Martin Frohmann, Elke Schwab, Angelika Lauriel, Heinz Draeger, Anja Strauß und Christine Lawens entführen in diese Welt – von der man eigentlich nichts hören möchte. Oder?

 

ISBN (TB): 978-3943378443 €9,95

ASIN (e-Book): B06VYGRHDS €4,50

 

Meine Geschichte trägt den Titel "Jump and run"


03. Februar 2017: Meine erste Buchübersetzung

 

 

Kürzlich erschienen - meine erste Buchübersetzung:

 

The Lego Batman Movie - Das Buch zum Kinofilm. Ameet-Verlag.

ISBN: 978-3-96080-028-6, 12,99€

 

Bei allen Online-Buchhändlern und in vielen Buchhandlungen und Spielwarenläden sowie LEGO Stores.


Hördateien

Jimdo, der Anbieter meiner Homepage, ist komplett überarbeitet worden. Leider sind deshalb meine Audioangebote nicht mehr verfügbar. Ihr könnt derzeit also weder in die Interviews noch in die Leseproben hineinhören. Wollt ihr unbeding mal meine Stimme hören, findet ihr mich auf www.audiyou.de.

Mit dem Suchbegriff "Angelika Lauriel" gelangt ihr automatisch zu allen MP3-Dateien, dich ich bisher im Internet hochgeladen habe. Schaut doch mal vorbei und hört in die Kinderkrimis, andere Bücher und die diversen Interviews hinein.

Neu: Küssen auf Französisch von Laura Albers