Schreibworkshops und Lesungen

"Gute, abwechslungsreiche Schreibe, glaubwürdige Dialoge (...) und Spannung."
"Sie hat eindeutig komödiantisches Talent, das sie in zahlreichen Lesungen immer wieder unter Beweis stellt."
(SR3 Saarlandwelle Bunte Funkminuten, 29.07.2016)

 

„Wenn man Laura Albers in einer Lesung hört, würde man am liebsten die Augen schließen. Dann kann man für eine Weile wieder daran glauben, dass alles gut wird.“ (Autorin Britta Sabbag nach einer Lesung)

 

„Immer, wenn ich die Autorin in einer Lesung gehört habe, lese ich das Buch hinterher nochmal, weil ich dann die Stimmen der Charaktere deutlicher hören kann.“ (Eine Bloggerin nach einer Autorenlesung)

Zehn Jahre Schreiberfahrung - zehn Bücher

Schreibworkshops mit Angelika Lauriel

Die Zahl zehn hat etwas Besonderes, finde ich. Ich schreibe seit dem Frühling 2006 Bücher und werde seit Frühjahr 2010 verlegt. Zehn Bücher sind inzwischen von mir auf dem Markt. Im Sommer 2016 ist das elfte bei dem E-Book-Imprint feelings von Droemer Knaur erschienen.

 

Das ist ein guter Zeitpunkt, um das eigene Wissen weiterzugeben. Da ich bereits seit drei Jahren Erfahrungen mit selbst gehaltenen Workshops für Kinder und Jugendliche und jetzt auch für schreibinteressierte Erwachsene sammle, ist es an der Zeit, dieses Angebot öffentlich zu machen.

 

Sollten Sie an einem Workshop interessiert sein, melden Sie sich bei mir. Für Schulen mache ich die folgenden Angebote. Sie sind selbstverständlich auch für private Gruppen zu buchen.

 

 „Kreatives Schreiben“ - Workshops für Schulen

 

Inhalte (Beispiele):

 

1. Wie finde ich eine Idee? (Buch oder Kurzgeschichte)

 

2. Die Idee ausbauen

 

·         Mindmapping, Clustermethode

 

3. Wer wie was? Die Charaktere

 

·         Protagonist und Antagonist, Konflikt, Leitthema

 

·         Charaktere entwickeln (drei Säulen)

 

·         Protagonisten zum Leben erwecken (z.B. Tagebucheintrag, Interview)

 

4. Zum Plot

 

·         Die Schneeflockenmethode

 

·         Das Stufendiagramm

 

5. Mitten hinein in die Geschichte

 

·         Der erste Satz

 

·         Warmschreiben?

 

 

Für den kompletten Workshop sind an beiden Tagen vier Zeitstunden (plus Pause) einzuplanen. Die Besprechung von Texten wird innerhalb des Workshops abgewickelt (bei max. zehn Teilnehmern), Nachbearbeitung kann nur eigenständig (etwa in einer Schreibgruppe oder einer nachfolgenden schulischen AG, ohne Teilnahme der Autorin) stattfinden.

 

Für einen eintägigen Workshop wird das Programm entsprechend angepasst.

 

Ein Handout zum Kopieren stelle ich zur Verfügung. Overheadprojektor und Flipchart sind wünschenswert.

Teilnehmerzahl bei Workshops max. zehn Personen, bei Autorenlesungen oder Werkstattgesprächen mehr.

 

 

Honorare (in der Regel):

 

Kurzer Workshop/Autorenlesung (zwei Schulstunden)                                             € 199,-

Eintägiger Workshop (fünf Schulstunden)                                                                     € 349,-

 

Zweitägiger Workshop: jeweils fünf Schulstunden bzw. vier Zeitstunden

 

(ab 50 km Entfernung zuzüglich Unterbringung)                             

 

        € 698,-

 

 

Die Fahrtkostenpauschale kommt jeweils hinzu.

 

Lesungen mit Angelika Lauriel oder Laura Albers

"Gute, abwechslungsreiche Schreibe, glaubwürdige Dialoge (...) und Spannung gegen Ende."
"Sie hat eindeutig komödiantisches Talent, das sie in zahlreichen Lesungen immer wieder unter Beweis stellt."
(SR3 Saarlandwelle Bunte Funkminuten, im Interview mit Gerd Heger)

Seit Erscheinen meiner ersten Bücher (2010) halte ich Autorenlesungen ab, und zwar in ganz unterschiedlichem Rahmen, an ganz unterschiedlichen Orten, und oftmals auch mit Musik.

 

Meine Lesungen dauern ohne Pausen meistens anderthalb Stunden, wobei die einzelnen Leseeinheiten niemals über zwanzig Minuten (meistens sind sie kürzer) hinausgehen, um die ZuhörerInnen nicht zu langweilen. Dazwischen gibt es kurzweilige Informationen zu den Büchern oder zum Schreiben, und natürlich dürfen immer Fragen an die Autorin gestellt werden.

 

Bei meinen Buchpremieren gestalte ich das Programm immer mit Musik. Je nach Genre kann das Klassik, Musical, Pop oder Rock sein. Die Künstler sind SängerInnen, Pianisten oder SaxophonistInnen. Durch die jeweilige musikalische Untermalung werden diese Lesungen zu ganz besonderen Events.

 

Beim Vorlesen ist es mir persönlich wichtig, meine ProtagonistInnen durch die Art meiner Darstellung zum Leben zu erwecken. Nichts ödet mehr an als ein monoton vorgetragener Text.

 

Die Gretchenfrage (frei interpretiert): Wie halten Sie es mit dem Geld?

 

Mein Lesungshonorar beträgt (in der Regel) 200€. Bei Anreise ab 50 km kommen die Fahrtkosten hinzu. Für Lesereisen kontaktieren Sie mich bitte, um die Konditionen auszuhandeln. E-Mail: angelikalauriel(at)gmx.de

 

Wichtig für Schulen: Ich bin auch über den Friedrich-Bödecker-Kreis buchbar.

Für Schullesungen kümmert sich ansonsten die Lesungsagentur "Leserattenservice" um mich. Bitte kontaktieren Sie sie bei Interesse an einer Schullesung. Hier finden Sie alle nötigen Informationen.

 

 

 

 

Und so lustig geht es bei den Lesungen zu.

 

Wohnzimmerlesung bei Monika Hagen im November 2016

Fotos diverser Lesungen der Jahre 2010 bis 2016