Ein Boss zum Verlieben

Auf der Suche nach der Leichtigkeit des Lebens zieht es Sophie nach Frankreich, wo die Vergangenheit sie in die Zukunft führt

 

Nach Frankreich der Liebe wegen! Schön wär's, denkt Sophie. Ihre Motivation ist das genaue Gegenteil: Sie will weg von ihren Erinnerungen an eine gescheiterte Liebe, hin zur aufregenden Arbeit in den Galeries Jouvet in Metz. Nicht ganz unerwartet trifft sie in der lothringischen Metropole auf jemanden, den sie von früher kennt, nämlich ihren neuen Chef Yannis Jouvet. Mit seinem Charme bezaubert er Sophie, doch kann sie ihm vertrauen?

Ein familiärer Unglücksfall in ihrer Heimatstadt Aachen zwingt sie zu einer kurzen Heimreise. Als sie nach Metz zurückkehrt, hat sich Yannis verändert. Wo ist seine Unbeschwertheit hin verschwunden? Sophies Freund Samir drängt sie daraufhin, ihr Leben und ihre Gefühle in die Hand zu nehmen. Notfalls muss sie Yannis dazu zwingen, Farbe zu bekennen. Doch dann erreicht sie ein unerwarteter Anruf, und es zieht sie Hals über Kopf in Yannis' Heimat Saint-Tropez.

Wen wird Sophie am Ende küssen, und schmecken Küsse auf Französisch wirklich so gut, wie ihr Ruf es vermuten lässt?

Deutsch-französische Liebe im neuen Liebesroman von Laura Albers

 

Leserstimmen:

Die Autorin reißt einen durch ihren leichten Schreibstil voll mit und sie beschreibt die Stadt Metz so gut, das man das Gefühl hat selbst schon dagewesen zu sein.Ein schönes Buch zum Träumen und Schwelgen!

Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und musste es in einem Rutsch durchlesen.

 

E-Book €4,99, Taschenbuch, 408 Seiten, € 12,80 kaufen:

Amazon

Thalia

Auch bei allen anderen Online-Buchhändlern erhältlich!

 

 


Online-Lesung


Leserstimmen:

Viele Leserinnen haben ihre Meinung zum Buch geäußert. Finden Sie sie hier bei Lovelybooks.de

 

oder hier bei Amazon.de

 

oder bei Thalia.de


Leseprobe

 

 

 

 

 

Eine lange Leseprobe zum Buch finden Sie jetzt hier.


Banou hat auch bereits über das Buch gebloggt. Hier können Sie ihre Worte nachlesen.